Web-Seminare

  • Wie Sie das Potential Ihrer GridVis®-Lösung maximal ausschöpfen können

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Vom Energiemanagement nach ISO 50001 bis zum Nachhaltigkeitsbericht

    Weitere Systeme mit Energiedaten versorgen über Schnittstellen wie OPC UA, RestAPI, MQTT usw.

    In einer zunehmend energiebewussten Welt ist die effektive Nutzung von Energiedaten entscheidend für Unternehmen, die ihre Energieeffizienz steigern und nachhaltige Geschäftspraktiken umsetzen möchten.

    Die Netzvisualisierungssoftware GridVis® bietet eine umfassende Plattform zur Erfassung, Analyse und Integration von Energiedaten, die von der Implementierung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 bis zur Erstellung aussagekräftiger Nachhaltigkeitsberichte reicht.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die Integration von GridVis® Daten in die Microsoft Azure Cloud.
    • die technischen und strategischen Aspekte dieser Integration.
    • die effektive Konsolidierung von Energiedaten mit geschäftsrelevanten Kennzahlen.
    • die Erstellung fundierter, offizieller ESG (Environmental, Social and Governance) - und Nachhaltigkeitsberichte.

     

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie erlangen ein tiefgreifendes Verständnis für die Nutzung von Energiedaten zur Erstellung transparenter und aussagekräftiger ESG-Berichte.
    • Sie erhalten praktische Einblicke in die Integration von Energiedaten in die Microsoft Azure Cloud.
    • Sie lernen, wie Unternehmen durch die Strukturierung und optimierte Nutzung ihrer Datenflüsse die eigenen Nachhaltigkeitsziele effektiver verfolgen und kommunizieren können.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine Vorkenntnisse

    Referent

    Linus Trips
    Geschäftsführer
    HUBSTER.S GmbH

    Moderator

    Bernd Mirsberger
    Experte für Energiemesstechnik
    Janitza electronics GmbH

    Messkonzepte für Rechenzentren - Die Umsetzung der Energieeffizienzgesetz-Kennzahlen mit Janitza

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Rechenzentren sind nach dem Energieeffizienzgesetz (EnEfG bzw. EEffG) verpflichtet, Energiedaten einschließlich Daten zur Energieeffizienz nach den wichtigsten Leistungsindikatoren wie Energieverbrauch, Stromverbrauch, Temperatursollwerte, Abwärmenutzung, Wasserverbrauch und Nutzung erneuerbarer Energien zu melden.

    Dazu müssen relevante Kennzahlen bereitgestellt werden. Diese können mit Hilfe der ISO 50001 zertifizierten Power Monitoring Software GridVis® sowohl für Neu- als auch Bestandsbauten praktisch umgesetzt werden können.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke

    • in die normativen Grundlagen der DIN EN 50600 und die gesetzlichen Anforderungen des EnEfG.
    • die praxisnahe Erstellung erforderlicher Kennzahlen wie z.B. ERZ/PUE/CER. Diese werden vom Sensor im Feld bis zur Kennzahl im Energieeffizienzgesetz-Dashboard live gezeigt.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie lernen die Grundlagen der Messkonzepte zur Befähigung von Energieeffizienz und Leistungsverteilung gemäß DIN EN 50600 kennen.
    • Sie erhalten einen Überblick über das Energieeffizienzgesetz und die damit verbundenen Pflichten.
    • Sie bekommen einen Einblick in die praxisnahe Umsetzung vom Sensor bis zum Dashboard.

     

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine Vorkenntnisse

    Referent

    Gerald Fritzen
    Experte der Energiemesstechnik
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Wolfgang Peherstorfer
    Experte der Energiemesstechnik
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Update zur Stromsteuer – Entlastungsmöglichkeiten für produzierendes Gewerbe

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Der Jahreswechsel hat einige Änderungen im Bereich des Stromsteuerrechts mit sich gebracht. Dazu zählen insbesondere das zum 01.01. in Kraft getretene „Strompreispaket für produzierende Unternehmen“, mit welchem die Entlastungsmöglichkeiten für Unternehmen des produzierenden Gewerbes grundlegend überarbeitet wurden, sowie der Wegfall der Stromsteuerbefreiung für bestimmte Biomasse, Klär- und Deponiegas, ebenfalls zum 01.01.2024.

    In unserem Web-Seminar wollen wir Sie über den aktuellen Stand der stromsteuerrechtlichen Entwicklungen zu diesen und weiteren wichtigen Themen für die Praxis informieren.

    Themen

    Agenda

    1. Kurze Einführung zu den Grundlagen der Stromsteuer
    2. Neue Entlastungsmöglichkeiten für Unternehmen des produzierenden Gewerbes
    3. Wegfall der Steuerbefreiung für bestimmte Biomasse, Klär- und Deponiegas
    4. Weitere praxisrelevante Entwicklungen (insb. GZD-Info zur Strommengenabgrenzung innerhalb von Kundenanlagen)

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    90 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine Vorkenntnisse

    Referent

    Dr. Michael Weise
    Rechtsanwalt, Partner
    Becker Büttner Held

    Moderator

    Roman Schüttke
    Rechtsanwalt
    Becker Büttner Held

    Downloads

    „Mieterstrom“ – Eine interessante Option für die dezentrale Erzeugung?

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Angesichts stark schwankender Marktpreise für Strom und sinkender Anschaffungskosten für Photovoltaik-Anlagen sowie Stromspeicher wird die dezentrale Stromerzeugung für den Eigenverbrauch und die Vor-Ort-Versorgung von Mietern/Pächter/usw. immer attraktiver.

    Das Web-Seminar gibt Ihnen einen Einblick in die zu regelnden Fragestellungen, die rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten und Förderinstrumente. Dabei werden auch aktuelle Entwicklungen wie die Solarpakete des Bundeswirtschaftsministeriums beleuchtet.

     

    Themen

    Agenda

    1. Kurzüberblick zum Energierecht und energierechtlichen Rollen
    2. Betrieb von Stromerzeugern und Möglichkeiten der Stromnutzung
      • Nutzung vor Ort: Eigennutzung und Lieferung an Dritte inkl. Fördermöglichkeiten (Mieterstromzuschlag)
      • Vermarktung von Überschussmengen ins Stromnetz
    3. Stromlieferanten
      • Vollversorgung vs. Teilversorgung
      • Vertrags- und Rechnungsinhalte nach Energiewirtschaftsgesetz
      • Messtechnische Erfassung und Abrechnung von Strommengen
      • Strompreiszusammensetzung und Preisanpassung
    4. Stromsteuer: Versorgerstatus und Befreiungstatbestände
    5. Gewerbesteuer
    6. Ausblick: Solarpakete des Bundeswirtschaftsministeriums

     

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    90 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine Vorkenntnisse

    Referent

    Dr. Michael Weise
    Rechtsanwalt, Partner
    Becker Büttner Held

    Moderator

    Nina Wipfler
    Rechtsanwältin
    Becker Büttner Held

    Dr. Christian Gemmer
    Rechtsanwalt
    Becker Büttner Held

    Downloads

    Die Wärmewende und ihre Auswirkungen auf Industrie und Gewerbe

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Im Wärmebereich ist derzeit viel in Bewegung. Zum 01.01.2024 sind die Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG, sog. „Heizungsgesetz“) und das Wärmeplanungsgesetz (WPG) in Kraft getreten. Unternehmen und Gewerbe sind in erster Linie als Gebäudeeigentümer von Nichtwohngebäuden betroffen, die von den neuen Vorgaben des GEG erfasst werden. Daneben wirken sich aber auch die neuen Anforderungen aus dem WPG für Wärmenetze auf die Wärmeversorgung von gewerblichen Betrieben und möglicherweise bestehende industrielle Wärmenetze aus.

    Das Web-Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die durch das novellierte GEG und das WPG geschaffene neue Rechtslage mit besonderem Augenmerk auf die Regelungen für Nichtwohngebäude und industrielle Wärmenetze.

    Themen

    Agenda

    1. Einführung
    2. Wärmeversorgung von Gebäuden
      • Grundlagen des GEG
      • Verknüpfung und Wechselwirkungen mit der kommunalen Wärmeplanung nach dem WPG
      • Auswirkungen auf gewerbliche Liegenschaften
    3. Kommunale Wärmeplanung: Mitwirkungsmöglichkeiten und -Pflichten gewerblicher Betriebe
    4. Transformation der Wärmenetze nach dem WPG
    • Grundlagen des Gesetzesentwurfs
    • Auswirkungen auf industrielle Wärme- und Dampfnetze

          5. Ableitungen für die Wärmeversorgung der Gewerbe

     

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    90 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine Vorkenntnisse

    Referent

    Dr. Michael Weise
    Rechtsanwalt, Partner
    Becker Büttner Held

    Moderator

    Nina Wipfler
    Rechtsanwältin
    Becker Büttner Held

    Downloads

    Lastmanagement für Spitzenlast, E-Mobilität, Photovoltaik und Speicher-Technologien

    WebTech Praxis

    MODERNES LASTMANAGEMENT 4.0

    Anmelden für:

    Die Energiewende ist in vollem Gange und die Energiepreise steigen stetig. Nur wer seinen Energieverbrauch im Blick hat, kann Kosten senken und die Effizienz steigern.

    Im Bereich Industrie und Gewerbe gilt es, die Betriebsführung nachhaltig zu gestalten und den eigenen Verbrauch durch intelligente Energiestrategien zu optimieren. Ein intelligentes Lastmanagement ist in der Lage, Ladesäulen, PV-Anlagen, Batteriespeicher sowie weitere Verbraucher oder Erzeuger zu vernetzen und sowohl effizient als auch kostenoptimiert zu steuern.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die Procont®- Gerätefamilie
    • die Schnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten
    • die Einbindung von Ladesäulen / Wechselrichter / Speicher-Technologien
    • Praxisbeispiele und Lösungsansätze

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie bekommen einen kurzen Einblick, wie Sie Ladesäulen, PV-Anlagen, Speicher-Technologien, Großküchengeräte sowie Heizungs- und Klimaanlagen uvm. effizient vernetzen und optimiert steuern können.
    • Sie lernen die Procont®-Gerätefamilie und deren Vorteile kennen.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Alexander Wagenhuber
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Mike Stempniewski
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Bernd Mirsberger
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Digitalisierung der Energieverteilung – Smarte Lösungen zur Nachrüstung

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Steigende Anforderungen an die Digitalisierung in der Energieverteilung zur Effizienzsteigerung und Transparenz der Energieflüsse stellen Unternehmen vor große Herausforderungen bei Bestands- und Neuanlagen. Die Aufnahme und Zusammenführung der Daten aller Unternehmensbereiche ist notwendig, um z.B. Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Anlagen und Maschinen zu etablieren und Kosten einzusparen. Erfahren Sie in unserem Web-Seminar, wie Sie die die Digitalisierung der Energieverteilung in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • Messgrößen eines UMG´s zur Digitalisierung der Energieverteilung
    • den modularen Aufbau des UMG 801 mit den verschiedenen Modulen
    • Praxisbeispiele für eine Einzelmessung
    • Praxisbeispiele für eine modulare Messung in der Niederspannungsverteilung

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie haben einen Überblick zu den aktuellen Anforderungen an die Digitalisierung in der Energieverteilung.
    • Sie kennen die Vorteile der Digitalisierung in der Energieverteilung.
    • Sie kennen anhand von Praxisbeispielen die Möglichkeiten der modularen Janitza Netzanalysatoren UMG 96-PA/PQ-L sowie UMG 801 und wie Sie diese in Ihrer Energieverteilung einfach nachrüsten oder bei Neuplanungen einsetzen können.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Kay Seidl
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Tobias Franz
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Allstromsensitive Fehlerstromüberwachung mit dem RCM 202-AB

    WebTech Praxis

    Mehr Sicherheit und Kostenersparnis

    Anmelden für:

    Durch kontinuierliches Monitoring können Fehlerströme frühzeitig identifiziert werden, wodurch Anlagenschäden, einschließlich Produktionsausfälle frühzeitig erkannt werden können. Es ist entscheiden, die oft schleichenden Erhöhungen von Differenzströmen zu erkennen, bevor Sicherungen oder Fehlerstromschutzschalter ausläsen oder die Datenübertragung / Produktion gestört wird. Das neue Messgerät RCM 202-AB von Janitza ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung von Fehlerströmen in geerdeten TN-Systemen nach DIN EN 62020/VDE 0663/IEC 62020. Es überwacht Verbraucher und Kabelinstallationen auf Fehlerströme und bietet eine Alternative zur Isolationsmessung an ortsfesten elektrischen Anlagen (siehe IEC 60364-6:2016). Erfahren Sie in unserem Web-Seminar, wie Sie das RCM 202-Ab zielführend in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die Erfassung, Überwachung und Analyse der Differenzstromüberwachung Typ A, B und B+.
    • die Kombination von gängigen Janitza–Differenzstromwandlern.
    • den Einsatz des RCM-Typ B+ Geräts zum Nachrüsten in Bestandsanlagen.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie wissen, wie Sie Abschaltungen von hochverfügbaren Anlagen umgehen und die Prüfkosten erheblich reduzieren können.
    • Sie lernen, wie Sie den präventiven Brandschutz optimieren und vagabundierende Rückleiterströme, die EMV-Probleme verursachen, erkennen können.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Kay Seidl
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Benjamin Schmidt
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Digitalisierte Lastflussmessung in Ortsnetzstationen und Kabelverteilern mit der UMG 800er Serie

    WebTech Praxis

    Praxiserprobte Lösungen zur Netzzustandsermittlung als Basis zur netzorientierten Steuerung nach §14a EnWG

    Anmelden für:

    Die Digitalisierung ist ein wesentliches Element, um die Energiewende zu meistern und die Elektrifizierung des Wärme- sowie Verkehrssektors weiter vorantreiben zu können.

    Nur auf Basis von Echtzeit-Messdaten kann zukünftig in Engpasssituationen nach §14a EnWG netzorientiert steuernd eingegriffen werden, um Versorgungsausfälle zu vermeiden.

    Als Experte für Energiemesstechnik tragen wir von Janitza mit unseren Produkten und Lösungen dazu bei, Lastflüsse zu erfassen und eine effiziente Netzüberwachung zu gewährleisten, um die Versorgungssicherheit aufrechtzuerhalten und einen sicheren Stromnetzbetrieb zu ermöglichen.

     

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die aktuellen Herausforderungen für Verteilnetzbetreiber.
    • wie Sie bereits mit geringen Investitionen in Ortsnetzstationen und Kabelverteilern Ihre Netze digital abgangsscharf messen können.
    • wie Sie sich optimal auf die Anforderungen zur Netzzustandsermittlung vorbereiten.
    • wie diese Daten effizient ausgelesen, verarbeitet und an andere Software-Applikationen zum Aufbau des kompletten Regelkreises zum "dimmen" steuerbarer Verbrauchseinrichtungen nach §14a EnWG weitergegeben werden können.
    • welche Anwendungen sich in der Praxis bewährt haben.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie lernen, wie Sie Ihr Verteilnetz digitalisieren können.
    • Sie wissen, wie Sie kritischen Betriebszuständen und Überlastungen vorbeugen können.
    • Sie kennen praxistaugliche und einfach umzusetzende Konzepte, um die Herausforderungen gemäß §14a EnWG zu meistern.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Marcel Karell
    Experte für intelligente Verteilnetze
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Thomas Wiest
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Messen mit Kleinsignalwandlern und Rogowski-Spulen

    WebTech Praxis

    Die Vorteile der Low-Power-Technologie nutzen

    Anmelden für:

    In der modernen Zeit werden zunehmend Kleinsignalwandler (auch bekannt als Low-Power-Stromwandler) und Rogowski-Spulen als Alternative zu herkömmlichen Stromwandlern eingesetzt, um den Primärstrom umzuwandeln. Aufgrund ihrer oft geringeren Baugröße lassen sie sich einfacher montieren und liefern typischerweise eine Kleinsignalspannung anstelle eines Stroms, der proportional zum Eingangsstrom ist. Dadurch bieten sie in der Anwendung viele Vorteile im Vergleich zur konventionellen Technik.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die unterschiedlichen Ausführungen von Kleinsignal-Wandlern
    • die Messung mit Low-Power-Stromwandlern
    • die Messung mit aktiven & passiven Rogowski-Spulen
    • die richtige Auswahl passender Universalmessgeräte
    • die Vorteile der Kleinsignaltechnik

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie verstehen die Unterschiede der verschiedenen Kleinsignal-Wandler und können ihren praktischen Einsatz richtig bewerten.
    • Sie erfahren, welche Kosten und Betriebsmittel Sie durch den Einsatz von Low-Power-Stromwandlern und Rogowski-Spulen einsparen können.
    • Sie wissen, welche Universalmessgeräte sich mit welchen Kleinsignal-Wandlern kombinieren lassen und was bei der richtigen Auswahl zu beachten ist.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Marcel Karell
    Experte für intelligente Verteilnetze
    Janitza electronics GmbH

    Ludwig Resch
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Björn Sodemann
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    CO₂-Bilanzierung - Die Janitza-Lösung auf dem Weg zur Klimaneutralität

    WebTech Praxis

    CO₂ - Großes Thema, große Wirkung!

    Anmelden für:

    Die CO₂-Bilanzierung ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität und gewinnt angesichts der globalen Herausforderungen des Klimawandels zunehmend an Bedeutung.

    Haben Sie Fragen wie…

    • Welche Maßnahmen kann ich treffen, um CO₂ einzusparen?
    • Muss ich auch als KMU CO₂-Emissionen reduzieren?
    • Wie bilanziere ich meinen CO₂-Ausstoß?
    • Was bedeutet Scope 1, Scope 2, Scope 3?

     

    In unserem Web-Seminar zeigen wir Ihnen, wie wir bei Janitza electronics unsere CO₂-Bilanzierung durchführen und welche konkreten Maßnahmen wir ergreifen, um unsere CO₂-Emissionen zu reduzieren.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die aktuellen gesetzlichen Entwicklungen und Berichterstattungspflichten
    • die CO₂-Bilanzierung
    • die Umsetzung und Auswertung bei Janitza electronics GmbH
    • die Janitza-Lösung zur Umsetzung der CO₂-Neutralität

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie lernen die Janitza-Lösung zur Umsetzung der CO₂-Neutralität kennen
    • Sie kennen die Bedeutung von Emissionsreduzierungen für Ihr Unternehmen
    • Sie erhalten Einblick in Praxis-Beispiele zur CO₂-Bilanzierung

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Hans Marth
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Björn Sodemann
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Messen mit Stromwandlern - Grundlagen und Expertenwissen

    WebTech Praxis

    Welche Stromwandler sind für meine Anforderungen geeignet?

    Anmelden für:

    Verbraucherleistung, Nennleistung, Dimensionierung und weitere Kriterien sind bei der Wahl des richtigen Stromwandlers entscheidend. Bei langen Messleitungslängen werden x / 1 A Wandler aus technischen und wirtschaftlichen Gründen empfohlen, da ihre Leistungsverluste nur bei etwa 4% liegen im Vergleich zu 5-A-Wandlern, obwohl ihre Messgenauigkeit geringer ist.

    Unsere Janitza-Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um den am besten geeigneten Wandler für Ihr Projekt zu ermitteln.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die verschiedenen Arten von Stromwandlern.
    • die umfangreichen Ausführungen von Stromwandlern und Differenzstromwandlern.
    • detaillierte Informationen zu technischen Kenngrößen wie verschiedenen Nennungen.
    • wichtige Punkte beim Anschluss eines Stromwandlers und wie Sie Fehler beim Anschließen vermeiden können.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie kennen die unterschiedlichen Arten von Stromwandlern.
    • Sie haben einen Überblick über die Sondertypen.
    • Sie wissen, welche Stromwandler für Ihr Messgerät geeignet sind.
    • Sie kennen die korrekte Anschlussmethode für Stromwandler.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Ludwig Resch
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Benjamin Schmidt
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Kay Seidl
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Energietransparenz an der Stromschiene

    WebTech Praxis

    Abgangskästen mit integrierter Energiemesstechnik

    Anmelden für:

    Schienenverteilsysteme erleichtern die Planung durch ihr modulares Design und tragen dadurch zur Zeit- und Kosteneinsparungen bei. Zusätzlich gewährleisten sie hohe Sicherheitsstandards sowie gute EMV-Eigenschaften. Durch die fortlaufende Überwachung der Energiequalität auf den Stromschienen, lässt sich die Verfügbarkeit der Anlagen optimieren, Diese gewonnene Energietransparenz bildet die Grundlage für Energie 4.0

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • den Nutzen von Stromschienenabgangskästen mit integrierter Messtechnik.
    • die Auswertung und Darstellung der Messwerte.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie wissen, worauf es bei der Planung und Projektierung von Anlagen mit Stromschienenabgangskästen ankommt.
    • Sie wissen, wie Sie die Messwerte auswerten und darstellen können.
    • Sie erhalten Einblicke in konkrete Einsatzbeispiel.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Thomas Wiest
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Tobias Jürgens
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Einbindung von Fremdmedien via M-Bus in die GridVis®

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Energiemanagement ist mehr als nur Strom! In der heutigen Zeit spielen andere Medien wie z.B. (Wasser-, Gas-, Wärmemengen-, Druckluftzähler uvm.) eine immer bedeutendere Rolle. Der M-Bus, auch bekannt als Meter-Bus, ist ein standardisiertes Protokoll zur Kommunikation mit einfachen Zähleinrichtungen unterschiedlicher Art. Er ermöglicht die Einbindung diverser Fremdmedien in das Energiemanagementsystem.

    Erfahren Sie, wie Sie die Einbindung verschiedener Fremdmedien mithilfe unseres M-Bus-Gateways in die Netzvisualisierungssoftware GridVis® umsetzen können.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die Unterschiede M-Bus zu Modbus
    • den Aufbau von M-Bus
    • die Weboberfläche unseres M-Bus Gateways
    • das Anlegen von generischen Modbus-Profilen
    • die Einbindung von Fremdmedien
    • die Erstellung einer Aufzeichnungskonfiguration von M-Bus Zählern

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie kennen die generellen Unterschiede und Verdrahtungsweisen von M-Bus und Modbus.
    • Sie lernen, wie Sie selbständig Fremdmedien in unsere Netzvisualisierungssoftware GridVis® einbinden können

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    30 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Benjamin Schmidt
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Mike Stempniewski
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Downloads

    Neuauflage der Förderrichtlinie Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft

    WebTech Praxis

    BIS ZU 45% ZUSCHUSS FÜR INVESTITIONEN IN ENERGIEMESSTECHNIK

    Anmelden für:

    Das BAFA-Förderprogramm Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft bietet attraktive Unterstützung für Investitionen in innovative Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Nach dem Förderstopp Ende 2023 wurde die Förderrichtlinie überarbeitet und ist ab Mitte Februar aktualisiert in Kraft getreten. Wir informieren über die wichtigsten Änderungen und die Vorgehensweise zur Antragsstellung.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • den Inhalt der aktualisierten Förderrichtlinie.
    • die Voraussetzungen für die Förderfähigkeit von Maßnahmen.
    • den Aufbau förderfähiger Janitza-Messtechnik und Lastmanagementsysteme.
    • die Vorgehensweise zur Antragsstellung.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie wissen, wie Sie bis zu 45% Zuschuss zu förderfähigen Investitionen in Messtechnik und Lastmanagementsysteme​ erhalten können.
    • Sie kennen den Aufbau eines modernen Energiemanagement- und intelligenten Lastmanagementsystems.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Tobias Franz
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Hans Marth
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Differenzstrom-Überwachungssysteme in der Praxis

    WebTech Praxis

    In unserem Web-Seminar zeigen wir Ihnen wie Sie Differenzstrom-Überwachungssysteme richtig planen.

    Anmelden für:

    In unserem Web-Seminar zeigen wir Ihnen wie Sie Differenzstrom-Überwachungssysteme richtig planen. Sie erhalten praxisnahe Beispiele, wie Sie in Anlagen mit Hochverfügbarkeit sicherheitsrelevante Stromkreise überwachen. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Messergebnisse auswerten und wie Sie individuelle Reports erstellen können. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Gesetze, Normen und Richtlinien. Außerdem schauen wir uns die RCM-Analysefunktionen mit dem voll integrierten RCM202 an (NEU).

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • in die gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften
    • In Fehlerströme und deren Auswirkungen
    • In die Planung und Technik einer RCM-Überwachung
    • In die RCM-Analyse mit dem RCM202 (Spektrum und Fehlerstromarten)
    • In die Auswertung von Messungen mit unserer Software GridVis®

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie erhalten einen Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften
    • Sie lernen die Planung und Technik einer RCM-Überwachung
    • Sie wissen, wie die Messungen mit unserer Software GridVis® ausgewertet werden

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    90 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Gerald Fritzen
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Marco Blum,
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Spannungsqualität – noch nie war sie so wichtig wie heute!

    WebTech Praxis

    Netzanalysatoren und ihre Bedeutung in einem modernen EnMS

     

    Anmelden für:

    In einem zunehmend elektrifizierten Umfeld gewinnt die Spannungsqualität als zentrales Element der Netzstabilität und Betriebssicherheit an Bedeutung. Störungen in der Spannungsqualität können zu erheblichen Betriebsstörungen, Ausfällen und Schäden an elektrischen Anlagen führen.

    Um die Spannungsqualität zu gewährleisten und die damit verbundenen Risiken zu minimieren, können Unternehmen Maßnahmen ergreifen und sich vor Ausfällen schützen.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die Bedeutung der Netzqualität und deren Auswirkungen.
    • die Ursachen von Betriebsstörungen aufgrund von Spannungsqualitätsproblemen.
    • Strategien zur Vorbeugung von Schäden an Fertigungsanlagen.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie haben ein gesteigertes Bewusstsein für die Bedeutung der Spannungsqualität und ihrer Phänomene.
    • Sie wissen, welche Messtechnik zur effektiven Überwachung der Spannungsqualität einzusetzen ist.

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen der Energiemesstechnik

    Referent

    Henning Müller
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Alexander Wagenhuber
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Realisierung von Mehrwerten durch OPC UA Maschinendateneinbindung in der GridVis®

    WebTech Praxis

    Einbindung der Messdaten auf OPC UA Ebene

    Anmelden für:

    Einbindung der Messdaten auf OPC UA Ebene

    Die Integration von Daten über herstellerunabhängige Schnittstellen in verschiedene Software-Tools wird immer wichtiger. Die OPC UA Client Schnittstelle in der GridVis® bietet die Möglichkeit einer Integration.

    Mit der zusätzlichen Option des Multiprotokoll Servers stehen weitere Schnittstellen in der GridVis® zu Verfügung. Der Server ermöglicht den direkten Zugriff auf Messdaten und Kennzahlen der GridVis®.

    In unserem Web-Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie die Konnektivität der GridVis® mit geringem Einrichtungsaufwand erhöhen.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • die direkte Anbindung von OPC UA fähigen SPSen an die GridVis®
    • Anbindung von diversen Systemen über Multiprotokoll Server

     

     

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    Sie wissen wie Sie den OPC UA Server direkt an die GridVis® anbinden können.

    Sie kennen alternative Möglichkeiten wie Sie nicht OPC UA fähige Geräte in die GridVis® einbinden können.

     

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine

    Referent

    Tobias Jürgens
    Experte für Energiemesstechnik

    Moderator

    Thomas Wiest
    Experte für Energiemesstechnik

    Downloads

    GridVis® - erfolgreich starten

    WebTech Praxis

    Von der Lizenzierung bis zum ersten Projekt

    Anmelden für:

    Mit der Netzanalysesoftware GridVis® können drei Anwendungen realisiert werden: Energiemanagement, Spannungsqualitätsüberwachung und Differenzstrommessung. Die GridVis® zeigt Ihnen Energieeinsparpotentiale auf, analysiert Parameter und hilft, die Betriebsmittelnutzungseinheiten zu optimieren sowie Fertigungsausfälle frühzeitig zu erkennen. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen die ersten Schritte mit der GridVis®, wie Sie kleine Projekte selbst realisieren und wichtige Messungen durchführen, die vor einer geplanten Inbetriebnahme relevant sind.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • den Download und die Installation der GridVis®
    • die Anmeldung am Lizenzserver und Lizenzierung der Installationen
    • das Erstellen von Projekten und Anbindung an die Datenbank (JAN-DB/MS-SQL/MY-SQL)
    • das Anlegen der Messgeräte
    • die Konfiguration der Messgeräte
    • das Erstellen von Zeitplänen zum Auslesen, die Synchronisierung und die Darstellung von Reporten
    • die Erstellung von ersten Reporten
    • die Aktivierung der Weboberfläche
    • die Bearbeitung der Geräte-Liste
    • das Erstellen eines Dashboards über eine Vorlage

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie können Projekte anlegen und lizenzieren
    • Sie können Messgeräte anlegen und konfigurieren
    • Sie können die kontinuierliche Auslesung sicherstellen
    • Sie können einen ersten kleinen Report erzeugen
    • Sie können eine einfache Website anlegen

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    75 Minuten

    Vorkenntnisse

    kein Vorwissen

    Referent

    Volkmar Bieniek,
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Marco Blum,
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    GridVis® - Energieeffizienz steigern, Ressourcen optimal nutzen und Kosten senken

    WebTech Praxis

    GridVis® live präsentiert

    Anmelden für:

    „Ein Auszug aktueller Funktionen in praktischer Vorstellung für den Anwender“

    Energieeinsparpotenziale aufzeigen, Betriebsmittelnutzungseinheiten optimieren und Fertigungsausfälle frühzeitig erkennen - dies ermöglicht die skalierbare Netzanalysesoftware GridVis®. Die Software, die sich perfekt für den Aufbau normkonformer Energie-, RCM- und Spannungsqualitäts-Monitoringsysteme eignet, zeichnet sich darüber hinaus, durch eine hohe Anwenderfreundlichkeit aus. In unserem Web-Seminar möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich selbst davon zu überzeugen.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • Geräte-Übersicht | incl. GridVis® 9.1 (Release) - Listenfunktionen & Hierarchien „NEU“
    • Dashboard Editor | Übersichtliche Dashboards schnell und einfach ganz individuell erstellen; incl. GridVis® 9.1 (Release) - Vorlagen und Objekte „NEU“
    • Event Browser | Professionelles Werkzeug für Ereignisse und Transienten
    • Messwertanalyse | Schneller Überblick und der Vergleich von Messdaten im Web
    • OPC UA Client | moderne Datenimport-Schnittstelle "Industrie 4.0"
    • Report Editor | flexible Gestaltung eigener Reporte - intuitiver Web Editor

    Stand der Aktualisierung Februar 2024

    Hinweis:
    Die Software GridVis® unterliegt dem stetigen Verbesserungsprozess. Daher behalten wir uns vor, bedarfsgerecht eine Anpassung der Themen im Laufe des Jahres vorzunehmen.

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie wissen, wie sich die Funktionen in der GridVis® Umgebung darstellen
    • Sie haben ein eigenes Bild von der Anwenderfreundlichkeit der Software
    • Sie können einschätzen, wie sich die GridVis® in der Anwendung verhält

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    75 Minuten

    Vorkenntnisse

    kein Vorwissen

    Referent

    Marco Blum,
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Volkmar Bieniek,
    Experte für Energiemesstechnik,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Mögliche Gesamtfehler einer Messstelle – Was sollte beachtet werden

    WebTech Praxis

    Wie können Fehlerquellen vermieden werden?

    Anmelden für:

    Wie können Fehlerquellen vermieden werden?

    In diesem Web-Seminar möchten wir gemeinsam mit Ihnen den Messfehlern auf den Grund gehen. Dabei gehen wir auf vermeidbare Messfehler, wie etwa fehlerhafte Installationen und Programmierungen näher ein. Darüber hinaus sprechen wir über erlaubte, unvermeidbare Messungenauigkeiten und Toleranzen, sowie deren Auswirkungen.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erhalten Sie Einblicke in

    • vermeidbare Fehlerquellen
    • unvermeidbare Messtoleranzen
    • unterschiedlich belastete Messstellen und deren mögliche Fehler

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    Sie wissen, wie Sie Fehlerquellen vermeiden können

    Durch die Vermeidung von Fehlerquellen, können Sie genauer messen

     

    Jetzt kostenfrei anmelden und neuen Input für Ihr Unternehmen sammeln.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    keine

    Referent

    Henning Müller
    Experte für Energiemesstechnik

    Moderator

    Achim Reck
    Experte für Energiemesstechnik

    Downloads

    "UMG"EBUNG und Parametrierung

    WebTech Praxis

    Anmelden für:

    Änderungen der Verbraucher führen zu erhöhten Netzqualitätsproblemen

    Die Netzqualität ist im Zuge der Energiewende über die Jahre deutlich schlechter geworden. Ein Grund hierfür sind vor allem die sinkenden ohmschen Lasten und die starke Zunahme von leistungselektronischen (nicht linearen) Verbrauchern. Diese sind durch die energieeffizienten Verbesserungen immer stärker im Netz zu finden. Um die Versorgungssicherheit Ihrer Produktionsanlagen zu gewährleisten ist es unverzichtbar, die Qualität der Energie am Übergabepunkt vom Energieversorger („Wareneingangskontrolle der Energie“) zu überwachen.

    Themen

    In diesem Web-Seminar erfahren Sie

    • alles relevante zu Auswertungsmöglichkeiten nach der DIN EN 50160, inkl. erweitertem Qualitätsreport
    • Details zum UMG 512-PRO inklusive Konfiguration und Bezug auf Messungen nach DIN EN 50160
    • wie Sie mit Hilfe der GridVis® Software weitere Reports / Exporte erstellen können
    • was es mit der geräteeigenen Homepage auf sich hat

    Davon profitieren Sie nach dem Web-Seminar

    • Sie wissen, wie Sie wichtige Hinweise zur Optimierung der Versorgungssicherheit Ihrer Produktionsanlagen umsetzen können
    • Sie wissen, wie die Wareneingangskontrolle der Energie überwacht werden kann
    • Sie haben Antworten auf von Ihnen gestellte Fragen erhalten
    • Sie wissen, welche Experten Ihnen Hilfestellung leisten können

    Jetzt kostenfrei anmelden und neue Impulse für Ihr Unternehmen sammeln.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

    Dauer

    60 Minuten

    Vorkenntnisse

    Grundlagen Elektrotechnik

    Referent

    Achim Reck,
    Vertriebsaußendienst,
    Janitza electronics GmbH

    Moderator

    Tobias Franz,
    Vertriebsaußendienst,
    Janitza electronics GmbH

    Downloads

    Web-Seminar schon ausgebucht? Bitte schreiben Sie eine E-Mail an webseminare@janitza.de und geben Sie den Titel des gewünschten Web-Seminars an, damit wir Sie bezüglich weiterer geplanter Termine auf dem Laufenden halten können.