Kurz erklärt: Die neusten GridVis®-Funktionen im Video

Die GridVis 9 ist bereits seit letztem Jahr erfolgreich bei unseren Kunden in der Anwendung. Sie zeigt Energieeinsparpotentiale auf und hilft, Betriebsmittelnutzungszeiten zu optimieren sowie Fertigungsausfälle frühzeitig zu erkennen.

Kurz erklärt: Die neusten GridVis®-Funktionen im Video

Die Netzvisualisierungssoftware hat kürzlich ein Update erhalten. In der aktuellen Version GridVis® 9.1 erhalten Nutzer eine Reihe von signifikanten Verbesserungen und Neuerungen, die das Energiemanagement und die Power Quality Überwachung vereinfachen. Diese Aktualisierungen zielen darauf ab, die Effizienz und Zugänglichkeit von Daten für alle Anwender zu verbessern.

Im neuen Video – ein Mitschnitt aus einem Webinar – werden die neuen Funktionen der GridVis® 9.1 detailliert vorgestellt. Hier gelangen Sie zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=LPK7A6e_aVM

Das sind die Highlights der neuen GridVis®-Funktionen:

Verbesserte Listenfunktion und Hierarchiebaum: Eine der größten Neuerungen in GridVis® 9.1 ist die überarbeitete Listenfunktion, die nun einen umgestalteten Hierarchiebaum bietet. Dieser Baum kann mit allen Nutzern geteilt werden, was die Zusammenarbeit und den Zugriff auf wichtige Informationen erheblich erleichtert.

Neue Dashboardvorlagen: Um Anwendern den Einstieg zu erleichtern und individuelle Anpassungen zu ermöglichen, wurden neue Dashboardvorlagen eingeführt. Diese Vorlagen sind speziell auf die Anforderungen von Energiemanagement- und Power Quality- Anwendungen zugeschnitten.

Neue Visualisierungsobjekte: Die Einführung neuer Visualisierungsobjekte in GridVis® 9.1 wie ein Balkendiagramm, ein Objekt zur Visualisierung von Oberschwingungen oder ein Objekt zum Beschreiben von Modbus Adressen bieten neue Möglichkeiten bei der Gestaltung von Dashboards.