Erfolgreiche BACnet-Zertifizierung

Janitza Energiemessgeräte und Spannungsqualitätsanalysatoren

Erfolgreiche BACnet-Zertifizierung

Diese Netzanalysatoren werden in Energiedatenmanagementsystemen und zur Spannungsqualitätsanalyse verwendet. Den BACnet IP-Applikationen (GLT) werden unverzichtbare, elektrische Daten wie Verbräuche, Leistungen, Ströme, Spannungen, Leistungsfaktoren etc. als PICS zur Verfügung gestellt als auch zur Unterstützung des Energiemanagers bei der Anwendung der ISO 50001 oder vergleichbarer Normen, des Controllings, des Facility Managements oder der Techniker. Diese Transparenz der Energiedaten ermöglicht oftmals Einsparungen im Bereich der elektrischen Energie von 30 % und mehr. Hierbei sind keinerlei Gateways mehr erforderlich. Optionale Spitzenlastoptimierung ist ein weiterer Funktionsbaustein dieser Messgeräte.

Zusätzlich wird häufig die Janitza-Systemsoftware GridVis® der Elektroabteilung bereitgestellt, um komplexe Netzqualitätsreports erstellen zu können. Was meinen Sie, wie zufrieden Ihre Techniker sind, wenn elektrische Störgrößen auf Knopfdruck identifiziert werden können, und zu häufig auftretende Reparaturen oder gar Produktionsausfälle vermieden werden könnten?

BACnet ist ein Kommunikationsprotokoll für die Gebäudeautomation und Steuerung. BACnet wurde entwickelt, um die Kommunikation der Gebäudeautomation und Regelsysteme für Anwendungen wie Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, Beleuchtung, Zutrittskontrolle und Brandmeldeanlagen sowie die damit verbundenen Geräte zu ermöglichen. Die korrekte Kommunikation zwischen Geräten der Gebäudeautomation ist entscheidend für die Maximierung der Energieeffizienz von Gebäuden, die Luftqualität in Innenräumen und andere Aspekte von "grünen" Gebäuden.

BACnet (Building Automation and Control Networks) setzt sich als Netzwerkprotokoll für die Gebäudeautomation zunehmend durch. Der große Vorteil von BACnet ist die Interoperabilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller, Marken und Geräte. Dazu müssen sich alle am Projekt beteiligten Partner auf bestimmte von der Norm definierte BIBBs einigen. Ein BIBB (BACnet Interoperability Building Block) definiert, welche Services und Prozeduren auf Server- und Client-Seite unterstützt werden müssen, um eine bestimmte Anforderung des Systems zu realisieren. Das zu einem Gerät gehörende Dokument PICS (Protocol Implementation Conformance Statement) listet alle unterstützten BIBBs, Objekttypen, Zeichensätze und Optionen der Kommunikation auf.

Zur Sicherstellung des BACnet Standard Protokolls hat Janitza dafür die Messgeräte von einem unabhängigen Prüfinstitut zertifizieren lassen.

Stefanie Hollingshaus Pressekontakt Marketingkommunikation +49 6441 9642-539 (Telefon) +49 6441 9642-30 (Fax)