Energy-Portal

Cloudlösung für das Energiemanagement

Energy-Portal

Innerhalb einer Fertigungsstätte oder eines Bürohauses lassen sich Energiedaten per Intranet sammeln und im Haus dokumentieren und auswerten. Auf dezentral strukturierte Unternehmen, wie z.B. Ladenketten, Filialisten usw. ist so eine Organisation nicht ohne weiteres übertragbar. Hierfür hat Janitza das Energy-Portal entwickelt. Mit diesem lassen sich die Energiedaten von verschiedenen Standorten erfassen, auswerten und visualisieren. Dazu ist weder eine IT-Infrastruktur oder aufwändige Software nötig; ein geeignetes Janitza UMG-Messgerät (UMG 604, UMG 605,UMG 508, UMG 511, UMG 512) und ein Internetanschluss genügen. Genau so einfach sind die Daten weltweit per PC, Tablet oder Smartphone ohne spezielle Software ganz einfach im Browser visualisierbar. Eine Software - eine sogenannte Push-App - wird nur auf dem UMG-Messgerät installiert. Nach der Installation können die zu sendenden Messwerte auf der Messgeräte-Homepage ausgewählt werden. 

Die App übermittelt die Messdaten automatisch zyklisch auf den Hosting-Server "www.energy-portal.com". Ein Standard-Account kann bis zu 50 Messgeräte mit jeweils maximal 25 Messgrößen umfassen. Im Account enthalten sind Server- und Speicherkapazitäten, Rechenleistung (IaaS), Datenbank, Datensicherung und die Visualisierungssoftware (SaS). HTTPS-Verschlüsselung und ein tägliches Backup sorgen für höchste Datensicherheit. Für Großkunden sind auch Lösungen mit größerer Messgeräteanzahl und Messdaten verfügbar.

Das Portal ist außerordentlich intuitiv bedienbar und damit auch für Anwender ohne technischen Hintergrund geeignet. Eine Visualisierungs-Software stellt eine Bedienoberfläche zur Verfügung, die der Kunde individuell per Drag & Drop gestalten und als sogenanntes Dashboard abspeichern kann. Es sind bis zu 100 Dashboards je Account möglich.

Stefanie Hollingshaus Pressekontakt Marketingkommunikation +49 6441 9642-539 (Telefon) +49 6441 9642-30 (Fax)