Kompensation war gestern - SVG ist heute - Willkommen in der Gegenwart

WebTech Praxis

Achtung! Auch kapazitiv Blindleistung muss kompensiert werden

Anmelden für:

Eine moderne Antwort auf die klassische Blindstromkompensation  - ohne Schützen, Drosseln und Kondensatoren.
Die SVG´s sind zur dynamischen Kompensation von induktiven und kapazitiven Blindleistungen und für die Symmetrierung von unsymmetrischen Lasten geeignet.

Themen

    • Keine Resonanzgefahr und Störung von Rundsteuersignalen
    • Last Symmetrierung = Entlastung des Neutralleiters
    • Der rückwirkungs- und verlustarme Betrieb und eine schnelle und stufenlose Regelung.
    • Wartungsfrei und langlebig  - bis zu 100.000 Stunden = über 10 Jahre
    • Kompakt und leicht

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

Basiswissen

Referent

Bernd Mirsberger,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Alexander Wagenhuber,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

Energieversorgung 4.0: Netzfilter

WebTech Praxis

Technische Möglichkeiten und Praxisbeispiele zum Umgang mit den neuen Herausforderungen an die Spannungsqualität.

Anmelden für:

Durch Ihre Teilnahme am Web-Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Frage, warum man Messtechnik einbauen sollte und die Herausforderungen an die Spannungsqualität in der Industrie. Wir zeigen auf wie sich die Netze in der heutigen Zeit verändern und welche Möglichkeiten es gibt den heutigen Problemen entgegenzuwirken. Nutzen Sie die Chance herauszufinden welche technischen Möglichkeiten es gibt und wo die Grenzen der verschiedenen Systeme sind.  

Themen

  • Warum sollte man messen?
  • Herausforderungen in der Spannungsqualität
  • Blindleistung: Altes Thema neue Aufgaben
  • Was kann ein Netzfilter beeinflussen?
  • Praxisbeispiel Einbau Netzfilter
  • Power Controller SVG & Aktiver Filter AHF

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

keine

Referent

Alexander Lang,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Thomas Wiest,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

Messung auf der Mittelspannungsebene ab 5 kV

WebTech Praxis

Anmelden für:

Die vom EVU gelieferte elektrische Energie unterliegt bestimmten Qualitätsmerkmalen (EN 50160) die bereits an der Übergabe erfasst werden müssen. Gerade die Hauptversorgungssysteme (Mittelspannung) innerhalb des Unternehmens sollten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Power Quality besonders überwacht werden. Fällt die Hoch-/oder Mittelspannung aus, sind immer größere Unternehmensbereiche davon betroffen. Zudem gewinnt die Verteilung der elektrischen Energie auf der MS-Ebene innerhalb eines Unternehmens immer mehr an Bedeutung.

Themen

  • Unterscheidungsmerkmale von MS-Anlagen
  • Geeichte (MID) Messungen (z.B. EVU-Übergabe)
  • Nicht geeichte Messungen (z.B. EVU-Übergabe)
  • Einfache Nachrüstung an bestehenden MS-Anlagen

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

Grundlagen Elektrotechnik

Referent

Klaus Deuschle,
Vertrieb,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Ludwig Resch,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

Mit Messtechnik Energiekosten senken

WebTech Praxis

Reduzierungsmöglichkeiten bei Umlagen und Abgaben nutzen und Energiekosten sparen

Anmelden für:

Der größte Anteil steigender Energiekosten wird durch regulierte Kostenelemente verursacht. Neben der EEG-Umlage enthält die Stromrechnung noch eine Reihe weiterer Abgaben und Umlagen, für die es zum Teil erhebliche Reduzierungsmöglichkeiten gibt. In vielen Fällen ist für die Nutzung dieser Vergünstigungen ein Energiemanagement Voraussetzung oder wichtiges technisches Instrument. Wir zeigen auf, welche Vergünstigungsmöglichkeiten existieren und wie diese mithilfe von Janitza Messtechnik und Software gewinnbringend genutzt werden können.

Themen

  • Zusammensetzung des Strompreises
  • Möglichkeiten für Einsparungen und Rückerstattungen
  • Messtechnische Voraussetzungen (MID, ISO 50001)
  • Energiemanagement mit Janitza Hardware und Software
  • Fragen & Antworten

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

kein Vorwissen

Referent

Hans Marth,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Achim Reck,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

GridVis® - Transparenz schaffen, Ressourcen schonen, Energiekosten senken

WebTech Praxis

Ein Auszug neuer Funktionen in praktischer Vorstellung für den Anwender.

Anmelden für:

In diesem Web-Seminar möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, dass Sie sich mit dem Aufbau und der Handhabung der neuen Funktionen vertraut machen können. Die neuen Funktionen werden dazu von zwei unserer Mitarbeiter im Vertriebsaußendienst direkt in der GridVis®-Umgebung aufgezeigt und erklärt.

Themen

  • Neue Gerätekonfiguration | Modulare Messeinheiten konfigurieren und verwalten (verfügbar ab Edition Basic)
  • Event Browser |Professionelles Werkzeug für Ereignisse und Transienten (verfügbar ab Edition Basic)
  • OPC UA Client (verfügbar ab Edition Ultimate)
  • Energetische Ausgangsbasis (EnB) im KPI (verfügbar ab Edition Ultimate)
  • Neues Liniendiagramm (verfügbar ab Edition Ultimate)
  • Auslastungsreport (verfügbar ab Edition Service)
  • Neue Energierechnung (verfügbar ab Edition Service)
  • Active Directory Unterstützung (verfügbar ab Edition Service)

Dauer

90 Minuten
(incl. 15 Minuten Fragen & Antworten)

Vorkenntnisse

Basiswissen

Referent

Marco Blum,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Volkmar Bieniek,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Vorteile und Technik einer kontinuierlichen Fehlerstromüberwachung

WebTech Praxis

Grundlagen, Planung und Auswertung einer Differenzstromüberwachung.

Anmelden für:

Die Differenzstromüberwachung (RCM) spielt eine zunehmend wichtige Rolle für Anwendungen mit dem Anspruch auf hochverfügbare Stromversorgungen. Mit einer kontinuierlichen Differenzstromüberwachung haben Sie Ihr Niederspannungsnetz im Griff. Gefährliche Fehlerströme, die zu Anlagenstörungen führen können oder die Brandgefahr erhöhen, werden sofort erkannt, sodass ein Produktionsausfall vermieden werden kann. 

Themen

  • Grundlagen und Fehlerstromarten
  • Normen und Empfehlungen
  • Planung einer RCM-Überwachung
  • Konfiguration, Grenzwerte und Meldewege
  • Auswertungen

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

keine

Referent

Gerald Fritzen,
BDM Rechenzentren und RCM,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Hannes Fröhlich,
BDM Planer im Außendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

"UMG"EBUNG und Parametrierung

WebTech Praxis

Anmelden für:

  • (Anmeldung bald verfügbar)
  • Details

Die Netzqualität ist im Zuge der Energiewende über die Jahre deutlich schlechter geworden. Grund hierfür sind vor allem die sinkenden ohmschen Lasten und die starke Zunahme von leistungselektronischen Verbrauchern. Um die Versorgungssicherheit Ihrer Produktionsanlagen zu gewährleisten ist es unverzichtbar, die Qualität der Energie am Übergabepunkt vom Energieversorger („Wareneingangskontrolle der Energie“) zu überwachen.

Themen

  • Konfiguration des UMG512-PRO in Bezug auf Messung nach DIN EN 50160
  • Auswertemöglichkeiten nach der DIN EN 50160 – Erweiterter Qualitätsreport
  • Weitere Reporte/ Exporte in der GridVis Software
  • Geräteeigene Homepage
  • Fragen & Antworten

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

Grundlagen Elektrotechnik

Referent

Ludwig Resch,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Achim Reck,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

Janitza hat "MID" GEDACHT, warum das + wichtig ist

WebTech Praxis

Erfahren Sie mehr über die Zählerstandsgangsmessung sowie Tipps zur praktischen Umsetzung der Gesetzesvorgaben.

Anmelden für:

  • (Anmeldung bald verfügbar)
  • Details

Das Janitza „+“ steht für Zählerstandsgang. 

Die Anforderungen an die moderne Messtechnik werden durch gesetzliche Vorgaben immer größer. Schon jetzt ist für alle Eigenversorger, die ein Privileg genießen und es auch weiterhin sichern möchten, eine viertelstundenscharfe Messung ab 01.01.2021 nach EEG gesetzlich gefordert – weitere Gesetze können diesem noch folgen! Wir von Janitza unterstützen mit intelligenten Hard- und Softwarelösungen dabei, diesen Anforderungen in vollem Umfang gerecht zu werden - von der Planung bis zur gesetzlich konformen Umsetzung, denn Viertelstunde ist nicht immer gleich Viertelstunde! 

Themen

  • Kurzer Einstieg EEG - Warum Zählerstandsgang?  
  • Präsentation Hardware - UMG 96 PA-MID+  
  • Präsentation Software Tool - automatisierte Abgrenzung Dritter über unseren neuen Bericht in der GridVis® 7.4
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der betroffenen Messstelle  
  • Fragen, Anregungen & Hilfestellungen

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

keine

Referent

Volkmar Bieniek,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Marco Blum,
Vertriebsaußendienst
Janitza electronics GmbH

Downloads

Die richtige Auslegung von Aktivfiltern AHF

WebTech Praxis

Spannungsqualität verbessern und Filtereinstellungen richtig berechnen

Anmelden für:

  • (Anmeldung bald verfügbar)
  • Details

Häufig sind Oberschwingungen Ursache von Fehlern und Defekten in elektrischen Betriebsmitteln. Eine ungleichmäßige Belastung der drei Phasen führt zu einer Sternpunktverschiebung. In der Gebäudewirtschaft und in Übertragungsnetzen kämpft man mit kapazitiven Netzen. Die aktiven Filter AHF und SVG der Firma Janitza beheben diese Herausforderungen.

Themen

  • Die richtige Messung der Spannungsqualität zur Auslegung aktiver Filter
  • Berechnung der Filterleistung mittels Excel
  • Vorstellung des neuen AHF Claculators in der Systemsoftware GridVis (Plugin)
  • Berechnung eines aktiven Filters mit Hilfe des AHF Calculators anhand eines Fallbeispiels

Dauer

60 Minuten

Vorkenntnisse

Oberschwingungen, Asymmetrie,
Blindleistung

Referent

Henning Müller,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Moderator

Achim Reck,
Vertriebsaußendienst,
Janitza electronics GmbH

Downloads

Web-Seminar schon ausgebucht? Bitte schreiben Sie eine E-Mail an anastasia.belikow@janitza.de und geben Sie den Titel des gewünschten Web-Seminars an, damit wir Sie bezüglich weiterer geplanter Termine auf dem Laufenden halten können.