All-in-one Energiemonitoring

Alles in einem Gerät

  • Das Basisgerät verfügt über:
    • 8 Strommesskanäle mit 1/5 A Eingängen
    • 4 Multifunktionskanäle, wahlweise konfigurierbar als RCM, Temperaturmesskanäle oder weitere Strommesskanäle über mA-Signale
  • Großzügiger Onboard-Messdatenspeicher mit 4 GB zur Vorhaltung der Messdaten
  • Zwei Gruppen mit jeweils vier Digital-IOs (Tarifumschaltung und Impulseingang, logische Zustände)
  • Analoger Ausgang (Gleichstrom 0/4-20mA)

Hochgenau messen

  • Hohe Abtastfrequenz (51,2 kHz Spannung)
  • 1024 Samples für die Spannungsmessung
  • Hohe Messgenauigkeit auf allen Kanälen (V: 0,2 % / A: 0,2 % / kWh: Klasse 0,2)
  • Höchste Sicherheit: 1000V CAT III
  • Umfangreiche Spannungsqualitätsparameter
    • Spannung bis zur 127ten Harmonischen und Zwischenharmonisch
    • THD-U und THD-I
    • Unsymmetrie
    • etc.

Visualisieren, dokumentieren und analysieren

  • Umfangreiche Möglichkeiten der Visualisierung, Analyse und Dokumentation von Energiemessdaten (GridVis® Software)
  • Integrierte automatische Reporterstellung (GridVis® Software)
  • Integriertes Farbgrafik-Display zur Visualisierung und intuitiven Konfiguration vor Ort

Daten verwalten und nutzen

  • Diverse Schnittstellen zur simultanen Verwendung
    • 2 Ethernet Schnittstellen
    • RS485 Schnittstelle zum Datenauslesen und als Gateway nutzbar
  • Umfangreiche Protokolle und Dienste (OPC UA, Modbus, IPv4, IPv6 zukünftige Erweiterung)

Von OPC UA profitieren

  • Einfache Integration der Messdaten von Basisgerät und Messmodulen in übergeordnete Systeme (z.B. Gebäudeleittechnik, SCADA-Systeme)
  • Cybersecurity: Integrierte Sicherheitsmechanismen zum Schutz vor unautorisiertem Zugriff und Fehlanwendungen
  • Konfiguration des gesamten Messsystems über OPC UA
  • Zukunftssichere Softwarearchitektur, da der OPC UA-Standard mit neuen Anwendungen wächst

Energiemessgerät UMG 801

Auf einen Blick

Zukunftssichere Investition

  • Modulare Erweiterung der Messpunkte durch Messmodule.
  • Offene und zukunftssichere Kommunikation durch diverse Schnittstellen und OPC UA-Server.

Flexibler Einsatz

  • Multifunktionskanäle können wahlweise und flexibel je nach benötigter Anwendung verwendet werden: RCM, Temperatur- oder Strommessung.

Minimaler Integrationsaufwand

  • Einfache Integration in ein übergeordnetes System durch offene Kommunikationsarchitektur via OPC UA-Standard (z.B. GLT-, SCADA- und ERP-Anwendungen).
  • Vielfältige und simultan nutzbare Schnittstellen.
  • Gateway-Funktionalität zur Integration weiterer Geräte z. B. Janitza UMGs aus nachgelagerten Messebenen.

Höchste Datensicherheit

  • Sichere Kommunikation durch OPC UA-Sicherheitsstrukturen.
  • Datenvorhaltung (Redundanz) durch Onboard-Speicher des Grundgerätes gegeben.

Modul 800-CT8-A

Auf einen Blick

Kostenreduktion

  • Einfache Anlagenerweiterung durch flexible Skalierung auf bis zu 92 Strommesskanäle.
  • Messstreckenüberbrückung bis zu 100 m möglich.
  • Geringe Kosten pro zusätzlichem Messkanal, durch einfache modulare Erweiterung.
  • Kosteneinsparung durch verkürzte Montagezeiten.

Kompakte Lösung

  • Platzoptimierung durch kompakte Bauform, auch bei Messstellenerweiterung.

Einfache Erweiterung

  • Fehlervermeidung durch einfach anschließbares Steckkonzept (Plug & Play)

Visualisierung und Dokumentation

  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Datenaufbereitung, Visualisierung und Dokumentation sind durch die Software GridVis®-Basic gegeben.