Multifunktionaler Netzanalysator

Der multifunktionale Netzanalysator mit Ethernet und BACnet (optional) ist mit 8 digitalen Eingängen und 5 digitalen Ausgängen bestückt. Der Massendatenspeicher des Gerätes ist 256 MB groß. Gemessen werden kann bis zur 40. Harmonischen.

Hauptmerkmale

  • Spannungsqualität

    Das zuverlässige Betreiben moderner Anlagen und Systeme setzt immer eine hohe Versorgungszuverlässigkeit und gute Spannungsqualität (Power Quality) voraus. UMG-Messgeräte erfassen, analysieren und dokumentieren zuverlässig alle Störgrößen, wie Oberschwingungen, Unsymmetrien, Transienten, Spannungseinbrüche, Überspannungen, Flicker, Phasenverschiebung und Blindleistung.

  • Farbiges Grafikdisplay

    Das hochauflösende Grafikdisplay steht für eine selbsterklärende und intuitive Bedienung. Messwerte lassen sich damit in numerischer Form, als Balkengrafik oder Liniengraph darstellen. Auch komplexe Vorgänge, wie Spannungsqualitätsereignisse oder Strom und Spannung in Wellenform sind damit übersichtlich visualisierbar.

  • Ethernet-Anschluss

    Durch den Ethernet-Anschluss ist die Integration in ein IT-Netzwerk besonders einfach und umfassend. UMG Messgeräte mit Ethernet-Anschluss bedienen diverse IP-Protokolle wie TCP/IP, HTTP, FTP, SNMP, DHCP, TFTP, SMTP,...

  • Ethernet-Modbus-Gateway

    Über das Ethernet-Modbus-Gateway lassen sich Modbus-RTU-Geräte, die als Slaves an das Master-Gerät angebunden werden, sehr einfach in eine Ethernet-Architektur einbinden. Bei Geräten mit identischem Dateiformat und übereinstimmenden Funktionscodes ist dies direkt über die Modbus-RTU-Schnittstelle möglich.

  • Jasic®

    Mit der grafischen Programmiersprache Jasic® kann der Anwender ein UMG-Messgerät um eigene Funktionen erweitern. Bis zu sieben frei definierbare Anwenderprogramme können parallel ablaufen, wie z. B. Überwachung von Abläufen oder Meldungen bei Erreichen definierter Grenzwerte. Neben der grafischen Programmierung steht es dem Benutzer frei, den Code direkt in JASIC zu programmieren.

  • Alarmmanagement

    Das Alarmmanagement der GridVis® überwacht sämtliche durch die UMG-Messgeräte gewonnenen Messparameter. Es umfasst Eskalationsmanagement, Logbuchfunktion und Benutzerverwaltung für individuelle Benachrichtigungen per Mail, Popup-Window am Monitor usw.

    Neben der Überwachung von Effektivwerten können auch Kurzzeitunterbrechungen und Transienten, aber auch die Kommunikation zu den Messgeräten überwacht werden.

Einsatzgebiete

  • Kontinuierliche Überwachung der Spannungsqualität
  • Energiemanagementsysteme (ISO 50001)
  • Mastergerät mit Ethernet-Gateway für untergeordnete Messstellen
  • Visualisierung der Energieversorgung in der NSHV
  • Analyse elektrischer Störgrößen bei Netzproblemen
  • Kostenstellenanalyse
  • Fernüberwachung im Liegenschaftsbetrieb
  • Einsatz in Prüffeldern (z. B. in Universitäten)