Universalmessgerät UMG 103-CBM

Universalmessgerät für die Hutschiene

Das UMG 103 ist ein Universalmessgerät für die Hutschienenmontage in Niederspannungsverteilungsanlagen und dient der Messung und Kontrolle elektrischer Kennwerte in Energieverteilungsanlagen. Es misst Oberschwingungen bis zur 25. Harmonischen.

Hauptmerkmale

  • Oberschwingungen

    Oberschwingungen entstehen durch Betriebsmittel mit nichtlinearer Kennlinie, wie z.B. in Sättigung betriebene Transformatoren, Energiesparlampen, Frequenzumrichter und Leistungselektronik. Sie belasten das Netz durch zusätzliche Ströme und können Betriebsmittel beeinflussen oder sogar zerstören. Diese Netzrückwirkungen können mit Spannungsqualitätsanalysatoren aufgespürt und dokumentiert werden.

  • Modbus-Schnittstelle

    Viele UMG-Messgeräte verfügen über eine RS485-Schnittstelle mit Modbus-RTU-Protokoll, die eine äußerst kostengünstige Vernetzung ermöglicht. Sie zeichnet sich durch einen einfachen Topologieaufbau und Unempfindlichkeit gegen EMV- Störungen aus. Die Kommunikation zwischen Sender und Empfänger erfolgt leitungsgebunden über eine geschirmte, verdrillte Leitung „Twisted Pair Kabel“.

  • GridVis®

    GridVis® ist eine umfassende und skalierbare Software für den Aufbau eines Energiemonitoring-Systems und zur Überwachung der Spannungsqualität. Sie dient sowohl zur Programmierung und Konfiguration vieler UMG-Messgeräte als auch zum Auslesen, Verarbeiten und Analysieren der Messdaten. Typische Anwendungen sind Energieversorgung, Industrieanlagen, Facility Management usw.

  • Grenzwertüberwachung

    Eine Grenzwertüberwachung lässt sich sowohl dem Alarmmanagement als auch Schaltvorgängen zuordnen. Entsprechende UMG-Messgeräte verfügen über digitale Ausgänge, die sich auch als Schaltausgang eignen. So lassen sich bestimmte Reaktionen automatisieren, falls ein Schwellwert über- oder unterschritten wird.

Einsatzgebiete

Großer Messdatenspeicher für noch mehr Datensicherheit

Qualifizierte Aussagen über Energieverbrauch und Spannungsqualität lassen sich nicht mit Messungen gewinnen, die sich ausschließlich auf den Einspeisepunkt beschränken. Will man Störquellen oder Energieverschwender ausfindig machen, muss man an vielen Stellen im Netz Daten erfassen, d.h. die Granularität (Auflösung) der Messung ist entscheidend. Doch das ist häufig eine Platzund Kostenfrage.

Eine ideale Lösung für diese Aufgabe ist das neue UMG 103-CBM. Das äußerst kompakte und preisgünstige Universalmessgerät benötigt lediglich eine Breite von 71,5 mm auf der Hutschiene und passt so bequem in jeden Installationsverteiler. Neben einer großen Anzahl an Energiewerten und elektrischer Messwerte bietet es eine Vielzahl von Zusatzfunktionen, wie z.B. die Messung von Oberschwingungen, Abspeicherung von Minimum- und Maximumwerten, Betriebsstundenzähler und Bimetallfunktion. Das UMG 103-CBM lässt sich sowohl als Slave an einem übergeordneten Gerät, wie z. B. dem UMG 604E betreiben, als auch direkt mit einem PC verbinden.

 

Lokale Datensicherung mit Uhr | Batterie | Speicher

Das Janitza UMG 103-CBM basiert auf der erprobten Technik des UMG 103. Mit Uhr, Batterie und Messdatenspeicher wird daraus ein Gerät, das völlig neue Anwendungen erschließt. Einerseits wird die Datensicherheit erheblich erhöht. Das ist von hoher Relevanz, wenn Energiedaten für einzelne Unternehmensteile oder Kunden getrennt erfasst werden. Andererseits kann das Gerät als Stand-alone-Lösung in Bereichen dienen, in denen eine differenzierte Netzüberwachung bisher zu aufwändig war.

Kurze Umfrage zu Janitza

Wir möchten Ihnen eine einzige Frage stellen um unseren Service und unsere Angebote zu verbessern.

Es dauert weniger als eine Minute und ist komplett anonym.

Los geht's!

Wie sind Sie auf Janitza
aufmerksam geworden?

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Mit Ihrer Antwort helfen Sie unseren Service und Angebot zu Verbessern.

Umfrage beenden

Wollen Sie die Frage später beantworten?

Ja, später beantworten
Nein, nicht mehr fragen