Berechnungsformeln zum Kondensator

Kondensatorleistung einphasig

Beispiel: 66,5 μF bei 400 V / 50 Hz
0,0000665 · 400² · 2 · 3,14 · 50 = 3.340 var = 3,34 kvar

Kondensatorleistung bei Dreieckschaltung

Beispiel: 3 x 57 μF bei 480 V / 50 Hz
3 · 0,000057 · 480² · 2 · 3,14 · 50 = 12.371 var = 12,37 kvar

Kondensatorleistung bei Sternschaltung

Beispiel: 3 x 33,2 μF bei 400 V / 50 Hz
3 · 0,0000332 · (400 / 1,73)² · 2 · 3,14 · 50 = 1670 var = 1,67 kvar

Kondensatorstrom im Außenleiter

Beispiel: 25 kvar bei 400 V
25.000 / (400 · 1,73) = 36 A

Beispiel: p = 0,07 (7 % Verdrosselung) im 50-Hz-Netz

Welcher Kondensator soll dafür verwendet werden?
Das heißt, für eine 50-kvar-Stufe wird ein 440-V-56-kvar-Kondensator benötigt.

Leistungsfaktor und Umrechnung cos und tan

Umrechnung der Kondensatorleistung abhängig von der Netzspannung

Ermittlung der Blindleistung Qneu · C ist hierbei konstant.

Beispiel:

Netz: 400 V, 50 Hz, 3-phasig
Kondensatornenndaten: 480 V, 70 kvar, 60 Hz, 3-phasig, Dreieck, unverdrosselt
Frage: resultierende Kondensatornennleistung?

Die resultierende Kompensationsleistung dieses 480-V-Kondensators, angeschlossen an ein 400-V-50-Hz-Netz, beträgt lediglich 40,5 kvar.

Definition

QC Nennleistung vom Kondensator
P Verdrosselungsgrad
UC Kondensatorspannung
UN Netzspannung
NC Effektive Filterleistung
Qneu Neue Blindleistung
Uneu Neue Spannung
fneu Neue Frequenz
fR Nennfrequenz des Kondensators

Kurze Umfrage zu Janitza

Wir möchten Ihnen eine einzige Frage stellen um unseren Service und unsere Angebote zu verbessern.

Es dauert weniger als eine Minute und ist komplett anonym.

Los geht's!

Wie sind Sie auf Janitza
aufmerksam geworden?

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Mit Ihrer Antwort helfen Sie unseren Service und Angebot zu Verbessern.

Umfrage beenden

Wollen Sie die Frage später beantworten?

Ja, später beantworten
Nein, nicht mehr fragen