Aufsteckstromwandler

Die sicheren und vielseitigen Aufsteckstromwandler Klasse 1 ... / 5 A dienen der Erfassung und Weiterverarbeitung hoher Ströme. Preisstärke und hohe Sicherheit zählen zu den Hauptmerkmalen dieser Wandler.

Vielseitigkeit & erhöhte Sicherheit

Wenn hohe Ströme erfasst und weiterverarbeitet werden sollen, kommen Aufsteckstromwandler zur Anwendung. Der zu messende Leiter (Stromschiene oder Leitung) wird durch die Fensteröffnung hindurchgeführt und bildet den Primärkreis des Aufsteckstromwandlers. Aufstreckstromwandler werden vorwiegend zur Montage auf Stromschienen eingesetzt. Durch zusätzliches Vergießen wird Tropfenfestigkeit erzielt sowie eine höhere Schock- und Rüttelfestigkeit bei mechanischer Beanspruchung (IEC 68). Hierbei handelt es sich um die gängigste und kostengünstigste Ausführung von Stromwandlern, allerdings muss bei der Installation der Primärleiter unterbrochen werden. Sprich, diese Wandlerbauform kommt vorwiegend bei der Neuerrichtung von Anlagen zum Einsatz.

Allgemeine Eigenschaften, Typ ASK

  • Bruchfestes Kunststoffgehäuse
  • Polycarbonat schwarz
  • Schwer entflammbar
  • Selbstverlöschend
  • Wandlergehäuse ultraschallverschweißt
  • Sekundärklemmen vernickelt mit Plus-Minus-Schraube M 5 x 8 mm vernickelt, Anzugsdrehmoment max. 2 Nm
  • Integrierte Sekundär-Verschlussklappe
  • Anschlussquerschnitt: max 4 mm2 mit Aderendhülse, 6 mm2 massiv

Allgemeine Eigenschaften,Typ CTB

  • UL zertifiziert
  • Weltweit erster Stromwandler mit schraubenloser Anschlusstechnik – Federzugklemme
  • Innovative, zeitsparende Anschlussmöglichkeit (Front oderTop) für massive und flexible Leiter (max. 4 mm2 – Aderendhülsen können entfallen)
  • Schockfest und rüttelsicher, hohe mechanische Haltekräfte
  • Wartungsfreie, gasdichte Verbindung
  • Hohe Stromfestigkeit
  • Therm. Nenndauerstrom Icth: 1,2 x IN
  • Niederspannungs-Stromwandler für max. Betriebsspannungen bis 1,2 kV; Einsatz in 690 V Netzen möglich

Technische Daten

Downloads