News

Viel mehr als nur ein Energiemessgerät

Viel mehr als nur ein Energiemessgerät

Das Energiemessgerät UMG 96-PA von Janitza vereint vier Lösungen in einem Gerät: Energiemanagement, MID-konforme Messung, Power Quality Monitoring sowie Differenzstrom- und Fehlerstromüberwachung (RCM).

Elektrische Energie ist unentbehrlich, aber auch teuer – und manchmal sogar gefährlich. Deshalb muss sie der professionelle Anwender genau erfassen – quantitativ und qualitativ; er muss sie analysieren und erkennen, wenn sie unerwünschte Wege geht. All das leistet das neue Energiemessgerät UMG 96-PA von Janitza. Es bietet vier Funktionen in einem Gerät:

 

MID-konforme Messung

Die „Measuring Instruments Directive“ (MID) ist eine Messgeräte-Richtlinie des Europäischen Parlaments. Sie definiert Anforderungen für Messgeräte wie z. B. Manipulationssicherheit. Das UMG 96-PA ermöglicht die geforderte zertifizierte und manipulationssichere Energieverbrauchsmessung. Mit der Software GridVis® lassen sich Kostenstellen bilden und eine automatisierte, rechtssichere Verbrauchsabrechnung installieren (ab GridVis® 7.2).

 

Energiemanagement


Ein kontinuierliches Energie-Monitoring macht Energieflüsse transparent. Und Transparenz ist Voraussetzung für Energieeffizienzmaßnahmen, wie z. B. das Vermeiden von Lastspitzen. Wer dies mit einem Energiemanagement nach ISO 50001 nachweist, genießt sogar steuerliche Vorteile. Durch die enge Verzahnung des UMG 96-PA mit der GridVis® wird ein effizientes Energiemanagement in Unternehmen umgesetzt.

 

Spannungsqualitäts-Analyse


Mit den Messwerten des UMG 96-PA liefert die GridVis® fundierte und verständliche Angaben über die Spannungsqualität. PQ-Reporte bieten die Möglichkeit, eine schnelle Übersicht über Norm- oder Grenzwertverletzungen zu bekommen. Auf Basis dieser Werte können Unternehmen eine sichere, hochverfügbare Stromversorgung etablieren, die Fertigungsausfälle vermeidet und Betriebszeiten maximiert.

 

Differenzstromüberwachung (RCM)

Durch kontinuierliche Messung und frühzeitige Warnung vor Kriechströmen können Isolationsfehler erfasst und lokalisiert werden, bevor sie zu Störungen führen. Dies reduziert nicht nur die Brandgefahr, sondern erhöht auch die Anlagenverfügbarkeit: langsam steigende Fehlerströme werden erkannt, lange bevor der Fehlerstromschutzschalter auslöst. Außerdem kann bei einer elektrischen Anlage oder bei ortsfesten Betriebsmitteln eine aufwändige Isolationsmessung im Rahmen der DGUV V3 entfallen und damit der Prüfaufwand erheblich reduziert werden.

 

Mit diesem Leistungsspektrum bietet das 96mm x 96 mm kompakte UMG 96-PA alle Messdaten, die der Anwender für einen wirtschaftlichen und verantwortungsvollen Umgang mit Energie benötigt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://umg96pa.janitza.de/

 

Weiteres Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage.

Kurze Umfrage zu Janitza

Wir möchten Ihnen eine einzige Frage stellen um unseren Service und unsere Angebote zu verbessern.

Es dauert weniger als eine Minute und ist komplett anonym.

Los geht's!

Wie sind Sie auf Janitza
aufmerksam geworden?

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Mit Ihrer Antwort helfen Sie unseren Service und Angebot zu Verbessern.

Umfrage beenden

Wollen Sie die Frage später beantworten?

Ja, später beantworten
Nein, nicht mehr fragen