Janitza Highlights auf der SPS

Janitza Highlights auf der SPS

Rechtssichere Messungen zur EEG-Umlage auf dem SPS-Messestand im Fokus

Im Zuge der Digitalisierung sind die Instrumente für die Messung und das Monitoring von Energiedaten immer leistungsfähiger und komplexer geworden. Dazu kommen neue Herausforderungen, wie die zahlreichen Vorschriften des EEG, die für den Nichtjuristen einige Fallstricke enthalten. Deshalb präsentiert Janitza auf der SPS erstmals nicht nur Neuheiten aus Hard- und Software, sondern auch ein Energieforum

Messen statt schätzen: Das Janitza EEG-Forum auf der SPS
Energieintensive Unternehmen müssen den Eigenverbrauch selbst erzeugter Energie rechtssicher nachweisen. Im Rahmen der SPS lädt Janitza hierfür zum EEG-Forum ein. Gemeinsam mit einem Fachanwalt für Elektrotechnik werden Spezialisten von Janitza anhand von Messkonzepten und Anwendungsfällen erläutern, wann sich ein Unternehmen von der EEG-Umlage befreien lassen kann und wie die benötigten Messungen rechtssicher durchzuführen sind. Da die Teilnehmerzahl auf jeweils 25 Personen begrenzt ist, wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Janitza EEG-Forum auf der SPS (NCC Ost, Ebene 2, Raum Krakau)
Donnerstag, 28. November 2019 10:00 – 12:00 Uhr oder 13:00 – 15:00 Uhr
Anmeldung: Tel. +49 6441 9642 155; E-Mail: anne.ferber@janitza.de

Neben dem Forum gibt es natürlich auch die „klassischen“ Neuheiten und Messehighlights

Ein Universalmessgerät für das EEG-Gesetz
Das Energiemessgerät UMG 96-PA von Janitza umfasst vier Funktionen in einem: Energiemanagement, Power Quality Monitoring, RCM-Überwachung und in einer Variante auch MID. Zur SPS präsentiert Janitza nun die erweitere Version UMG 96-PA MID+. Es bietet gegenüber der MID-Version einen zertifizierten und manipulationssicheren Zählerstandsgang nach PTB-A 50.7 zur rechtssicheren Verrechnung und Energiedatenerfassung nach dem EEG-Gesetz.

Energiemonitoring über alle Datenebenen
Das kompakte Janitza Energiemessgerät UMG 801 kann modular erweitert werden und bietet diverse Kommunikationsschnittstellen für die Maschinenebene über ERP-Systeme bis hin zur Gebäudeleittechnik. Auch die direkte Datenübertragung an übergeordnete Systeme via OPC UA ist möglich. Das Basisgerät verfügt über 8 Strommesskanäle und 4 Multifunktionskanäle, wahlweise konfigurierbar als RCM, Temperaturmesskanäle oder weitere Strommesskanäle. Mit Hilfe der Strommessmodule 800-CT8-A lässt es sich auf bis zu 92 Strommesskanäle erweitern. Das UMG 801 ist eine zukunftssichere und wirtschaftlich attraktive All-in-one-Lösung für das Energiemonitoring in Gebäuden und Datencentern, in der Industrie und in der Energieversorgung.

Drei Anwendungen, eine Software
Die Software GridVis® von Janitza gibt dem Anwender volle Kontrolle in gleich drei Bereichen: Energiemanagement, Spannungsqualität, Differenzstromüberwachung. So lassen sich Energieeinsparpotentiale ausmachen und mögliche Fertigungsausfälle frühzeitig erkennen. Die neue Version 7.4 der skalierbaren, anwenderfreundlichen Software wurde nun um weitere Features ergänzt. Dazu gehören ein Geräte-Konfigurator für modulare Messeinheiten, ein Event Browser zum Visualisieren und analysieren von Ereignissen und Transienten, ein Auslastungsreport, eine Daten-Import-Erweiterung und die neue Active-Directory-Unterstützung.

Neuer Ansprechpartner für die Presse
Last but not least gibt es auch bei den Mitarbeitern eine Innovation. Da Frau Hollingshaus in Elternzeit ist, übernimmt Pedro Paredes Cuadrado ihre Rolle als Ansprechpartner für die Presse. Herr Paredes Cuadrado freut sich darauf, seine neuen Kolleginnen und Kollegen von der Presse kennenzulernen.

Janitza auf der SPS in Nürnberg Halle 7A, Stand 501

 

Janitza electronics GmbH

Janitza electronics GmbH ist ein deutsches Unternehmen und seit 50 Jahren tätig auf dem Gebiet der Herstellung von Systemen für effizienten Stromeinsatz, Energiemessung und Kosteneinsparung. Als weltweit bekannter Hersteller von Netzüberwachungs- und Energiemanagementgeräten, digitalen Einbaumessgeräten, Blindleistungsreglern und Kompensationsanlagen steht das Unternehmen für höchste Qualitätsstandards und Innovationen. UMG-Messgeräte, GridVis®-Software und Komponenten vereinen 3 Lösungen in einer gemeinsamen Systemumgebung: Energiedatenmanagement, Spannungsqualitäts-Monitoring und Differenzstromüberwachung (RCM) – Made in Germany.

Produkte werden nach neuesten Erkenntnissen mit modernster Fertigungstechnologie hergestellt. Qualitätsmanagement ist bei Janitza eine kontinuierliche, unternehmerische Führungsaufgabe (z. B. ISO 50001). Ein umfassendes Know-how, eine kompetente Beratung und Konzepterstellung bis hin zur Inbetriebnahme maßgeschneiderter Lösungen erfüllen die Wünsche und Anforderungen der Kunden.

www.janitza.de

 

Pressekontakt:
Janitza electronics GmbH
Herr Pedro Paredes Cuadrado
Marketingkommunikation
Vor dem Polstueck 6 – 35633 Lahnau – Germany
Phone: +49-6441-9642-152
Fax: +49-6441-9642-30
Email: pedro.paredes@janitza.de
Web: www.janitza.de