Optimierung der Netzqualität mit aktiven Power-Quality-Controllern

OBERSCHWINGUNGEN REDUZIEREN

  • Automatische Erkennung oder gezielte Beseitigung von Oberschwingungen bis zur 50. Harmonischen
  • Permanente und intelligente Resonanzerkennung

BLINDLEISTUNG KOMPENSIEREN

  • Induktive und kapazitive Blindleistungen
  • Stufenlose und schnelle Regelung
  • Ziel cos phi einstellbar

NETZSYMMETRIE WIEDERHERSTELLEN

  • Wiederherstellen der Netzsymmetrie bei Ungleichbelastung
  • Reduzierung des Neutralleiterstroms

HOCHVERFÜGBARKEIT SICHERN

Aktive Power-Quality-Controller der Serie AHF sind zur dynamischen Kompensation von Oberschwingungsströmen, induktiven und kapazitiven Blindleistungen sowie für die Symmetrierung von unsymmetrischen Lasten geeignet. Der rückwirkungs- und verlustarme Betrieb wird durch eine 3-Level-Topologie sowie eine hohe Taktfrequenz erreicht. Darüber hinaus ermöglicht der aktive Power-Quality-Controller die leichte Integration in bestehende Niederspannungsnetze mittels einer intelligenten Resonanzerkennung (Intelligent FFT).

Durch ihr modulares System sind AHFs zur einfachen Anpassung an veränderte Netz- und Lastverhältnisse geeignet. Die Kompensationsstrategie ist während des laufenden Betriebs änderbar. Ein einstellbarer Standby-Betrieb in Abhängigkeit zur Spannungsverzerrung (THD) und/oder der Unsymmetrie sowie ein automatischer Neustart nach Spannungsausfall garantieren den zuverlässigen Betrieb des Power-Quality-Controllers AHF.